Wir moechten unsere Webseite fuer Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern. Dazu verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Technisch notwendige Funktionen

Wir nutzen Ihre Daten ausschliesslich, um die technisch notwendige Funktionsfaehigkeit zu gewaehrleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten koennen daher Inhalte nicht angezeigt werden. Sie koennen den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten. Mehr dazu in Nr. 4 unserer Datenschutzerklaerung.

Alle Funktionen

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darueber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus. Mehr zu Anbietern und Funktionsweise in unserer Datenschutzerklaerung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind fuer die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein

Google Analytics

Misst Metriken rund um die Websitenutzung, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Browser und Conversions.
Datenschutzerklaerung

Google Optimize

Wird fuer das Ausspielen und Messen von unterschiedlichen Websitevarianten (sogenannte A/B-Tests) verwendet.
Datenschutzerklaerung

Facebook

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Facebook besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen. Datenschutzerklaerung
Datenschutzerklaerung

Google Ads

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber Google Ads besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

LinkedIn

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber LinkedIn besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Twitter

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Twitter besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Awin

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Awin besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung



Eine Abomodell ist in Arbeit, der Zugang wird dann kostenpflichtig sein



Planspiel-Finale im Rathaus

Das Finale des internationalen Planspielwettbewerbs “European Business Masters Cup“ (EBMC) findet am 14. und 15. Februar im Stuttgarter Rathaus statt.





Studierende aus ganz Europa müssen bei diesem Wettbewerb ein fiktives Unternehmen durch Köpfchen und Taktik zum Erfolg führen.

Das Startup Center der Hochschule der Medien veranstaltet den Wettbewerb gemeinsam mit dem Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart.

Vier simulierte Betriebsjahre

Das EBMC-Finale wird am Donnerstag, 14. Februar, um 9 Uhr im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses eröffnet. Die Siegerehrung findet am Freitag, 15. Februar, um 17 Uhr statt.

Die Auszeichnungen verleihen Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, Katja Gieseler, Projektleiterin des ifex (Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge) im baden-württembergischen Finanz- und Wirtschaftsministerium, und Professor Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule der Medien.

Für das Finale haben sich in mehreren nationalen Vorrunden insgesamt 24 Studierende qualifiziert. Bei der Endausscheidung werden die international zusammengesetzten Studierenden-Teams in einer computerbasierten Unternehmenssimulation einen Hersteller im Bereich der erneuerbaren Energien übernehmen.

Über vier simulierte Betriebsjahre hinweg werden die Studierenden versuchen, mit ihren Entscheidungen die Marktführerschaft “ihres“ Unternehmens gegen die konkurrierenden EBMC-Teams zu verteidigen.

Hinzu kommen Projektmanagement-Aufgaben, welche die Jungunternehmer lösen müssen. Darüber hinaus werden die Management-Teams eine Strategie entwickeln, wie ihr Unternehmen auf einem neuen Geschäftsfeld Fuß fassen kann und ihre Ergebnisse vor einer Jury präsentieren.

Das Management-Team, das die besten wirtschaftlichen Entscheidungen trifft, gewinnt. Dabei zählen nicht nur Kennzahlen, sondern auch Kreativität und überzeugendes Präsentieren. So trainieren die Studierenden auf spielerische Weise unternehmerisches Denken, aber auch Präsentations-, Projektmanagement- und Verhandlungstechniken.

Gäste sind willkommen.Um eine Anmeldung bis Mittwoch, 13. Februar, unter E-Mail wifoe@stuttgart.de wird gebeten. 



Artikel lesen
Keine Wohnung – selber schuld ?

Keine Wohnung – selber schuld ?

Sicher wird es eine Familien geben die es wirklich schwer haben. Viele Kinder sind ein echtes Problem da die meisten Wohnungen die in den letzten 50 Jahren gebaut wurden dem Durchschnitt folgten. Und der hat eben nur ein Kind. Welcher Bauherr baut sch.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





Tagesgeld

Advanzia
Renault Bank
Zinspilot
Stand 17.09.2020. Kann sich täglich ändern!

TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

>