Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. feierte Abend ihr 15-jähriges erfolgreiches Bestehen mit einer Gala im Porsche Museum

Mit einer stimmungsvollen Gala feierte die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. gestern Abend ihr 15-jähriges erfolgreiches Bestehen im Porsche Museum in Stuttgart-Zuffenhausen. Von 40 Miniköchen beim Sektempfang kulinarisch bestens umsorgt, genossen die rund 170 Gäste das automobile Ambiente des Museums und nutzten begeistert die Chance einer exklusiven Besichtigung.





Thomas Edig, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Personal- und Sozialwesen der Porsche AG, hieß die Stiftung samt ihren Gästen in seinem Hause herzlich Willkommen und gab dann die Bühne frei für einen vor kurzem eigens für das Jubiläum gedrehten Film über 15 Jahre Olgäle-Stiftung, der die Gäste in die Arbeit und das Wirken der Stiftung einführte. Sie applaudierten begeistert und viele erinnerten sich gerne noch an die Anfänge.

Die Präsidentin der Olgäle-Stiftung Dr. med. Stefanie Schuster dankte im Anschluss Porsche für die großzügige Gastfreundschaft und Unterstützung der Stiftung und den zahlreichen Gästen für ihr Kommen. In ihrem Rückblick auf die vergangenen 15 Jahre ging die Präsidentin auf die Schwerpunkte der Stiftung ein, die seit Anbeginn darauf abzielen, allen kranken Kindern im Olgäle zu helfen - unabhängig von deren Krankheitsbild.

Die Stiftung habe es sich seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, so Schuster weiter, den Aufenthalt der oft schwerstkranken Kinder im Stuttgarter Olgahospital durch eine kindergerechte Atmosphäre zu erleichtern, die psychosoziale Betreuung der kleinen Patienten und ihrer Eltern zu verbessern, modernstes medizinisches Gerät anzuschaffen und Fortbildung und Forschung zu fördern. Ohne den unermüdlichen Einsatz vieler Ehrenamtlicher hätte in den vergangenen 15 Jahren nie so viel für die kleinen Patienten erreicht werden können.

Harald Schmidt als Moderator des Abends stellte sich -nach seinem Auftritt im Jahre 2006 im Stuttgarter Schauspielhaus- bereits zum zweiten Mal in den Dienst der guten Sache, charmant unterstützt von der 16-jährigen Isabell Höckel. Tänzerinnen und Tänzer der John Cranko Schule Stuttgart verzauberten die Stiftungsgäste mit ihren Darbietungen. Poetry-Slam-Performance vom Feinsten, dargeboten von Nikita Gorbunov und Malika Cherouana, sowie Jazz mit dem Julia Ehninger Quartett mit Studenten der Musikhochschule Stuttgart waren weitere kulturelle Highlights. Damit präsentierte die Olgäle-Stiftung ein Programm ganz nach ihrer Maxime „Gesunde Kinder und Jugendliche engagieren sich für Kranke.“, das die Gäste zutiefst beeindruckte und zwischen den Gängen des exzellenten Porsche Menüs und den ausgewählten Weinen des Collegium Wirtembergs bestens unterhielt.




Nicht nur der gesamte Eintritt des Abends kommt der Stiftung zugute, sondern auch die bei der Gala überreichte großzügige Spende des Beratungs- und Porsche-Tochterunternehmens MHP (Mieschke Hofmann und Partner) aus Ludwigsburg. Einen Scheck über 10.000.- € übergab deren Vorsitzender der Geschäftsführung, Dr. Ralf Hofmann, an Stefanie Schuster, die die wiederholte Spende, speziell für herzkranke Kinder, sehr gerne entgegennahm und herzlich dafür dankte.

Schuster bedankte sich auch bei den vielen anwesenden Spendern und Sponsoren dafür, dass sie der Stiftung in all den Jahren so viel Vertrauen, Zuwendung und finanzielle Unterstützung entgegengebracht haben. Damit konnte den kleinen Patienten, die sowohl aus Stuttgart, der Region als auch aus ganz Deutschland und dem Ausland kommen, im Olgahospital, der größten Kinderklinik Deutschlands, umfänglich geholfen werden.

www.olgaele-stiftung.de

 



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





Tagesgeld

Advanzia
Renault Bank
Zinspilot
Stand 17.09.2020. Kann sich täglich ändern!

TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz